Wer fürchtet nicht folgende Situation?:

Ein lauschiger Nachmittag, man sitzt bei einem kühlen Getränk auf der Terrasse des Pottkiekers und genießt den Tag. Plötzlich kippt am Nebentisch ein befreundeter Segelkamerad oder wohlmöglich noch ein enger Familienangehöriger um, spricht und atmet nicht mehr.

 

Was tun?

An die Notrufnummer 112 kann man sich vielleicht noch erinnern, aber selber was tun? „Da mach ich vielleicht was falsch!“ werden sich wohl die Meisten sagen. „Aber da ist ja noch der Defibrilator (AED) neben dem Hafenmeisterbüro - wie war noch mal der Türcode?“

Endlich ist der AED auch auf der Terrasse. Der soll die Situation jetzt richten. „Wie funktioniert das Ding eigentlich? Das ist doch was für Ärzte ….!“

Um diese Situation zu vermeiden, hängt der Defibrilator (AED) jetzt außen in einem alarmgesicherten und gewärmten Schrank am Hafenbüro. So ist er für alle zugänglich und die Akkus sind durch die Wärme geschützt.

Zusätzlich biete ich Schulungen in der Wiederbelebung mit AED Nutzung an. Um ausreichend praktische Übungsmöglichkeiten zu geben, können pro Termin maximal 12 Personen teilnehmen.

Bitte meldet euch deshalb bei der Geschäftsstelle an (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 0461 - 33460 Anmeldung mit Namen aller Teilnehmerl auf den Anrufbeantworter ). Die Reihenfolge des Eingangs (Zeitpunkt von Maileingang oder Telefonanruf) zählt für die Anmeldeposition auf der Liste.

Die Termine sind

                        Donnerstag, 07.12.2017, 19 - ca. 21 Uhr, Menge Deck

und                  Donnerstag, 15.02.2018, 19 - ca. 21 Uhr, Menge Deck.

Für kleinere medizinische Probleme (es muss ja nicht gleich immer eine Wiederbelebung sein) ist jetzt auch Material da. In der Halle hängen zwei orangefarbige Erste-Hilfe-Kästen. Dort hängt auch eine Augenspülstation, falls mal Lack, Staub oder ähnliches im Auge landet.Hier seht Ihr die Standorte schon einmal im Bild.

Im Zweifel ist es immer richtig die 112 anzurufen, lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig!

Bleibt gesund,

Holger Löning

Was? Wann? Wo? Weitere Information und Anmeldung
Pyroschein 28. Okt 17 Mönkeberg https://www.seglerverband-sh.de/pyroschein/
Trainer C Leistungssport 03. - 05. Nov. 2017 Kiel - Schilksee http://seminare.dsv.org/course/364215/details
Wettfahrtleiter - Grundlehrgang 18. / 19. Nov. 2017 Kiel - Schilksee http://seminare.dsv.org/course/361104/details
Schiedsrichter - Grundlehrgang 18. / 19. Nov. 2017 Kiel - Schilksee http://seminare.dsv.org/course/356699/details
Trainer - Fortbildung 25. - 26. Nov .2017 Kiel - Schilksee http://seminare.dsv.org/course/364224/details
Schiedsrichter - Fortbildung 13. Jan. 2018 Kiel - Schilksee http://seminare.dsv.org/course/361105/details
Wettfahrtleiter - Fortbildung 14. Jan. 2018 Kiel - Schilksee http://seminare.dsv.org/course/361106/details
Wetterkundeseminar 20. Jan. 2018 Kiel - Schilksee http://seminare.dsv.org/course/368092/details
Sportassistenten - Ausbildung 03./04. Feb. 2018 und 24./25. Feb. 2018 Kiel - Schilksee  http://seminare.dsv.org/course/363806/details
Trainer C Breitensport

02. - 04. März 2018
02. - 07. April 2018

Glücksburg  http://seminare.dsv.org/course/363808/details

 

Bei Fragen zu den Lizenzen, den Lehrgängen oder zur Anmeldung können Sie sich gerne an uns wenden.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!
Mit freundlichen Grüßen

Laura Prieß
 
Segler-Verband Schleswig-Holstein
Tel. 0431/6486 170
Fax 0431/6486 187
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.seglerverband-sh.de

News und Infos aus dem Deutschen Segler-Verband und rund um den Segelsport!

Newsletter im Browser ansehen

Aus einer Pressemitteilung der Stadt Flensburg von Freitag, 29. September 2017:

Hafen Ost: Vorstellung von Projekten und Projektansätzen
Der städtische Sanierungsträger FGS lädt ein

Flensburg. Der städtische Sanierungsträger FGS lädt am Donnerstag, 5.Oktober 2017 um  18:30 Uhr

zu einer weiteren Informationsveranstaltung zum Thema Hafen-Ost in das Robbe & Berking Yachting Heritage Center am Industriehafen 5 in Flensburg ein.

In einer gut besuchten Öffentlichkeitsveranstaltung am 21. Juni 2017 informierten sich über 150 Flensburgerinnen und Flensburger über die Ergebnisse der bisherigen Beteiligungsveranstaltungen. Experten für die Machbarkeit einer Nachnutzung der denkmalgeschützten Silogebäude sowie aktuelle gutachterliche Stellungnahmen zu Schall, Staub und Geruch wurden gehört. Jetzt sollen die vor Ort handelnden Akteure zu Wort kommen.

Projektentwickler, Investoren oder Eigentümer sollen laufende Projekte und Projektansätze vorstellen können. Das entspricht dem Appell der Oberbürgermeisterin Simone Lange beim in der Stadt Flensburg meist diskutierten Zukunftsthema „Hafen-Ost“ jetzt zu der Umsetzung von Gestaltungsideen für das Gebiet zu kommen.

Vorausgegangen waren Auftaktveranstaltungen mit der Öffentlichkeit, Hafennutzern und Fachexperten am 12. und 13. Oktober 2016 sowie ein Workshop mit den Flensburger Ratsfraktionen am 16. März 2017. Dabei wurden Informationen über das Gebiet und das weitere Verfahren gegeben und Ideen gesammelt.

Weitergehende Informationen können auf der Homepage des städtischen Sanierungsträgers unter www.ihrsan.de/Hafen-Ost.html eingesehen werden.

Der städtische Sanierungsträger weist darauf hin, dass es ebenfalls unter der oben angegebenen Adresse den sogenannten Ideenmerker Öffentlichkeitsbeteiligung gibt. Hier können Interessierte zu jederzeit Anregungen und Ideen zum Thema Hafen-Ost platzieren.

Pressekontakt: Christian Reimer

Kontaktdaten:
Stadt Flensburg
Pressestelle des Rathauses
Tel. 04 61 / 85 - 25 42
Fax 04 61 / 85 - 21 71
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
zu den Befähigungsnachweisen in der Sportschifffahrt informieren wir Sie gern über den neuesten Stand der Dinge:
 
auf der hanseboot in Hamburg am Montag, 30. Oktober 2017, 16:00 Uhr, Eingang Mitte, Konferenz A, im Raum St. Petersburg.
 
Bitte teilen Sie uns die Namen der teilnehmenden Personen bis spätestens zwei Wochen vorher per E-Mail mit (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).
 
Die Teilnahme an der Veranstaltung selbst ist für Sie kostenlos; Reise- und sonstige Kosten können von uns leider nicht übernommen werden. Die Veranstaltung dauert ca. eine Stunde.
 
Mit besten Grüßen
 
Dr. Germar Brockmeyer
Befähigungsnachweise und Ausbildung
 
*******************************************************
Deutscher Segler-Verband e. V.
Gründgensstraße 18
D-22309 Hamburg

Tel: +49 (0)40 632 009 - 0
Fax: +49 (0)40 632 009 - 28
http://www.dsv.org
*******************************************************

 

News und Infos aus dem Deutschen Segler-Verband und rund um den Segelsport!

Newsletter im Browser ansehen

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok