Im Flensborg Yacht Club (FYC) wird in diesem Winter ein Spleiß- und Takelkurs angeboten, der an zwei Abenden online durchgeführt wird. Die Mitglieder und Gäste der Segler-Vereinigung sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen.

Nachfolgend finden sich alle relevanten Informationen zu dem Thema.

Für das Winterprogramm in diesem Jahr hat der FYC einen Programmpunkt organisiert und den Buchautor und Rigger Jan-Willem Polman für einen Spleißworkshop gewonnen.

Am 3. und 8. März jeweils ab 19:00 Uhr können Augspleiß mit Mantel, Spleiße in modernem Hochleistungstauwerk, Tauwerkschäkel und weiteres erlernt werden. Jeder Abend dauert ca. 2 bis 2,5 Stunden.

Aufgrund der Corona-Situation wird dieser Workshop Online an zwei Abenden stattfinden und ermöglicht so die sichere Teilnahme von zu Hause aus.

Jan-Willem macht seit vielen Jahren die Workshops zu Spleißarbeiten mit modernem Tauwerk und seit März 2020 finden diese überwiegend online statt.

Damit der Lernerfolg sichergestellt ist, gibt es für die Teilnehmer Tauwerksets mit Übungsleinen. So kann jede(r) selber die Spleißarbeiten erstellen. Dank Chatfunktion und der Möglichkeit während des Seminar Bilder hochzuladen kommen alle erfolgreich zu guten Ergebnissen.

Wie läuft die Anmeldung?
Bitte die Homepage des Veranstalters https://www.premiumropes.de/splicing-rope-webinar-online-workshop-spleissen besuchen und für das Seminar registrieren. Dabei ein Tauwerkpaket (mit oder ohne Spleißwerkzeug) aussuchen.

An der Kasse/Checkout den Code FYC2022SPLEISS eingeben, dann wird man auch dem richtigen Termin zugeordnet und bekommt eine E-Mail von Jan-Willem Polman mit dem Einladungslink für den 3. und 8. März.

Als Bonus erhalten alle Teilnehmer aus FYC/SVF die Tauwerksets versandkostenfrei.

Was kostet der Workshop?
Für die Übungsseile im Paket 1 sind €25 fällig.

Die beiden anderen Pakete enthalten verschiedene Spleißwerkzeuge und sind entsprechend teurer. Damit alle TeilnehmerInnen an dem Workshop auch erfolgreich Spleißen lernen und die Arbeitsschritte selber machen können, sind die Übungsleinen notwendig für den Workshop.

Die Übungsleinen sind von den Tauwerkexperten bei Premiumropes ausgesucht, weil sie einfach zu Spleißen sind. Auf diese Weise erhalten auch Anfänger eine gute Gelegenheit, dass die Spleiße gelingen.

Welches Werkzeug benötigt man zum Spleißen?
a) notwendiges Werkzeug
• Spleißnadeln (Selma Fids / Hohlnadeln) in Größen 4mm und 5,5mm https://www.premiumropes.de/selma-spleiss-nadeln
• D-Splicer Fixed - Größe F15 https://www.premiumropes.de/d-splicer-804-d-splicer-fixed
• Takelnadeln https://www.premiumropes.de/nadeln

b) notwendige Hilfsmittel aus Pantry und Werkstatt
• scharfes Messer und Schneidebrett
• wasserfester Stift
• Lineal / Maßband
• Schere
• Dünnes Klebeband (Tesafilm, Isolierband, etc.) muss außen glatt und möglichst dünn sein.
• Ggf. Segelhandschuhe und Takelhandschuhe
• kleine Kombizange, um Takelnadeln zu ziehen
• Marlspieker / Dorn, manchmal hilfreich
• Hammer, manchmal hilfreich

c) optionale Spleißwerkzeuge für die Erweiterung der eigenen Takeltasche
• D-Splicer Set mit verschiedenen Größen
• Set mit Selma-Fids auch in größeren Durchmessern
• Dyneema Schere
• Spleißtape inkl. Standabroller (sehr hilfreich)

Noch weitere Fragen?
Das Team von Jan-Willem und seine Kollegen bei Premiumropes aus Amsterdam und Kiel stehen für Fragen gerne zur Verfügung.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0431 5568 1978

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.