Beitragsseiten

Plopp - stilvoll mit Champagner begrüßen die SVFler New York City.
Die Freunde vom Manhatten Yacht Club heißen uns mit einer eindrucksvollen Speedboot-Tour willkommen.

Die kleine Guppe wird mit einem Zodiac auf den Hudson-River hinausgefahren und kann so die großartige Skyline von Manhatten bewundern. Ein "Plopp of Champagne" vor der Freiheitsstatue krönt die Fahrt. Wir sehen Finacial District, Staten Island und Brooklyn Bridge, die nicht zu Unrecht als das 8.Weltwunder gilt.

Die New Yorker Segler sind ausgesprochen freundlich und um unser Wohlergehen bemüht. Es herrscht schon jetzt eine sehr freundschaftliche Atmosphäre. Unsere erste Besichtigungstour durch New York City führt uns natürlich nach Ground Zero, andächtig betrachten wir die Bauarbeiten.
Danach gehen wir weiter durch eindrucksvolle Häuserschluchten zur Wallstreet.

Am Abend lernen wir einige andere Crews kennen und nach einigen Schnacks packt die Jungs der Ehrgeiz. Ohne Training gehts nicht. Meinhard chartert kurzerhand schon mal eine J24 und lässt am nächsten Tag zum Probessegeln antreten. Auf dem Hudson herrscht eine kräftige Strömung. Das führt zu manchen Überraschungen. Und die gigantischen Bauten haben es in sich. O-Ton: " Wir machen ordentliche Fahrt - Wolkenkratzer quer ab - Wind weg - Rückwärts?" Glücklicherweise findet die Regatta außerhalb der Metropolkulisse statt. Die Erfahrungen werden sofort in taktische Anweisungen für die erste Wettfahrt am nächsten Tag umgewandelt.

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.