Wer fürchtet nicht folgende Situation?:

Ein lauschiger Nachmittag, man sitzt bei einem kühlen Getränk auf der Terrasse des Fördeblick und genießt den Tag. Plötzlich kippt am Nebentisch ein befreundeter Segelkamerad oder wohlmöglich noch ein enger Familienangehöriger um, spricht und atmet nicht mehr.

 

Was tun?

An die Notrufnummer 112 kann man sich vielleicht noch erinnern, aber selber was tun? „Da mach ich vielleicht was falsch!“ werden sich wohl die Meisten sagen. „Aber da ist ja noch der Defibrilator (AED) neben dem Hafenmeisterbüro.“ Endlich ist der AED auch auf der Terrasse. Der soll die Situation jetzt richten. „Wie funktioniert das Ding eigentlich? Das ist doch was für Ärzte ….!“

Seit 2017 hängt ein Defibrilator (AED) außen in einem alarmgesicherten und gewärmten Schrank am Hafenbüro. So ist er für alle zugänglich und die Akkus sind durch die Wärme geschützt. Im Jahr 2019 hat die SVF ein neues und den aktuellen Anforderungen entsprechendes Gerät angeschafft und installiert.

Zusätzlich biete ich Schulungen in der Wiederbelebung mit AED Nutzung an. Um ausreichend praktische Übungsmöglichkeiten zu geben, können unter den aktuellen Hygieneschutzbedingungen pro Termin maximal 8 Personen teilnehmen.

Bitte meldet euch deshalb bei der Geschäftsstelle an (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 0461 - 33460 mit Namen aller TeilnehmerInnen auf dem Anrufbeantworter). Die Reihenfolge des Eingangs (Zeitpunkt von Maileingang oder Telefonanruf) zählt für die Anmeldeposition auf der Liste.

Die Termine sind

Donnerstag, 4. Nov. 2021, ab 19 Uhr im Menge Deck

Donnerstag, 3. Feb. 2022, ab 19 Uhr im Menge Deck

Donnerstag, 24. März 2022, ab 19 Uhr im Menge Deck

 

Bleibt gesund,

Holger Löning

Hallo Nachbarclubs

Kong Chr. X Brücke Sønderborg, wird in der Zeit vom 25. November bis 13. März 2022 nicht zum Segeln geöffnet

angehängt vom Hafenmeister von Sønderborg

Jan Petersen
Gråsten sejlklub
Formand

Mit unten stehender Nachricht informiert der Landessportverband Schleswig-Holstein über die verwöchige Verlängerung der Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Schleswig-Holstein, sowie über die ebenfals erfolgte Verlängerung des COVID-19-Gesetzes bis zum 31.08.2022.

Letzteres ermöglichte der Segler-Vereinigung im Frühjahr 2021, dass die Mitglieder ohne Teilnahme an der Mitgliederversammlung ihre Stimmen zur Beschlussfassung von sonst einer Mitgliederversammlung vorbehaltenen Beschlüssen ausschließlich schriftlich abgeben konnten. Abweichend von § 36 des Bürgerlichen Gesetzbuchs war und ist der Vorstand durch dieses Gesetz nicht verpflichtet, die in der Satzung vorgesehene ordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen, solange die Mitglieder sich nicht an einem Ort versammeln dürfen und die Durchführung der Mitgliedersammlung im Wege der elektronischen Kommunikation für den Verein oder die Vereinsmitglieder nicht zumutbar ist. Diese Regelung wäre durch Verlängerung des Gesetzes mithin auch im Frühjahr 2022 anwendbar.

Der Vorstand

 

An die
Mitglieder des Beirates im
Landessportverband Schleswig-Holstein (LSV)
sowie die im LSV organisierten Sportvereine

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Landesregierung hat am 12. Oktober 2021 die Geltungsdauer der bereits bestehenden Corona-Bekämpfungsverordnung für vier weitere Wochen verlängert. Sie hat somit eine Gültigkeit bis zum 14. November 2021.

Ebenfalls verlängert wurde das COVID-19-Gesetz.
Im September 2021 hat der Bundestag das Aufbauhilfegesetzes 2021 verabschiedet. Mit Artikel 15 des Aufbauhilfegesetzes 2021 wird das Gesetz über Maßnahmen im Gesellschafts-, Genossenschafts-, Vereins-, Stiftungs- und Wohnungseigentumsrecht zur Bekämpfung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie (sog. COVID-19-Gesetz) über den 31.12.2021 hinaus bis zum 31.08.2022 verlängert.

Die bekannten Regelungen des für Vereine maßgeblichen § 5 des COVID-19-Gesetzes können nun bis einschließlich 31.08.2022 angewandt werden. Vereine und Verbände haben hierdurch die Möglichkeit erhalten, bis ins nächste Jahr hinein ihre Satzungen mit Regelungen auszustatten, die aktuell durch § 5 COVID-19-Gesetz ermöglicht sind.

Eine aktualisierte durchgeschriebene Fassung des COVID-19-Gesetzes ist im Anhang beigefügt.

Mit freundlichen Grüßen

Maren Koch Diana Meyer

------------------------------------------------------
Landessportverband Schleswig-Holstein e.V.
Winterbeker Weg 49, 24114 Kiel
Tel. 0431 / 6486-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.lsv-sh.de


Aktuelle Landesverordnung:
Landesverordnung und Erlasse zum Umgang mit SARS-CoV-2

Aktuelle Pressemitteilung des Landes:
https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/I/Presse/PI/2021/Corona/211012_verlaengerung_corona-vo.html

FAQ-Seite Land:
FAQ-Seite der Landesregierung

Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung:
COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung - SchAusnahmV

Rücktritt von Thorsten Döbbeler, Vizepräsident Aus- und Weiterbildung +++ Yardstick-Umfrage 2021 +++ Ideenwettbewerb „Engagiert für Klimaschutz“ - 10 x bis zu 50.000 Euro

Liebe Mitglieder,
dies sind unsere aktuellen Themen für Sie:

1. Rücktritt Thorsten Döbbeler, Vizepräsident Aus- und Weiterbildung
2. Yardstick-Umfrage 2021
3. Ideenwettbewerb „Engagiert für Klimaschutz“: 10 x bis zu 50.000 Euro

1. Rücktritt Thorsten Döbbeler, Vizepräsident Aus- und Weiterbildung
Thorsten Döbbeler, DSV-Vizepräsident mit dem Geschäftsbereich Aus- und Weiterbildung, legt sein Amt aus beruflichen Gründen mit sofortiger Wirkung nieder. „Wir respektieren diese Entscheidung und danken Herrn Döbbeler für seinen Einsatz in den letzten zwei Jahren im neu eingerichteten Ressort Ausbildung“, sagt Mona Küppers.

2. Yardstick-Umfrage 2021: Ihre Hilfe ist gefragt!
Damit die Yardstickzahlen aktuell bleiben und faires Segeln ermöglichen, bitten wir Sie wie jedes Jahr um Ihre Mithilfe. Bitte nehmen Sie sich Zeit, den angehängten Fragebogen auszufüllen, und senden Sie ihn bis zum 31. Oktober 2021 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

3. Ideenwettbewerb „Engagiert für Klimaschutz“: 10 x bis zu 50.000 Euro
Der DOSB ruft seine Mitgliedsorganisationen und die Sportvereine auf, sich am Ideenwettbewerb "Engagiert für Klimaschutz" des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement (BBE) zu beteiligen. Insgesamt werden zehn innovative Projekte mit je bis zu 50.000 Euro gefördert.
Gesucht werden innovative Ideen, wie Organisationen in Kultur, Sport oder im sozialen Bereich eigene Zugänge zum Thema Klimaschutz entwickeln, selbst in ihrem Umfeld aktiv werden und so den politischen und gesellschaftlichen Diskurs bereichern. Der Wettbewerb richtet sich an gemeinnützige zivilgesellschaftliche Organisationen und Initiativen mit eingetragener Rechtsform, die in Kooperation mit einem oder mehreren Partnern das Thema Klimaschutz voranbringen möchten.
Weitere Informationen zum Wettbewerb erhalten Sie auf der Webseite des BBE.

Wieder bitten wir alle Mitglieder und Gäste die Augen offen zu halten und bei Auffälligkeiten im Hafen einzuschreiten oder zu benachrichtigen, denn

auch im dunler werdenden Herbst 2021 kam es schon zu Einbrüchen auf Booten am Oststeg. Zweimal wurde das Einstiegsschott aufgebrochen, was zu Beschädigungen geführt hat. Unter Deck wurde offensichtlich nach wertvollem Diebesgut gesucht und teilweise auch gefunden und entwendet. Strafanzeige wurde erstattet.

Wiederholt bittet der Vorstand um ein achtsames Auge und darum, unbekannte und evtl. auffällige Personen auf oder in der Nähe der Stege anzusprechen.

Der Vorstand

News und Infos aus dem Deutschen Segler-Verband und rund um den Segelsport!

Newsletter im Browser ansehen

Unterkategorien

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.