Beitragsseiten

Die Erbseninseln

Früh morgens stechen wir zur 50-Meilen-Etappe in See und registrieren noch beim Auslaufen eine winkende Hand aus der Kuchenbude der HALMARE. Nach dem Leuchtturm von Utklippan passieren wir auf unserem Kurs erneut den stark frequentierten Seeweg von und nach Kopenhagen. Das Kreuzfahrtschiff COSTA ATLANTICA (85.000 BRT, 3.600 Pers.!) ist das größte, was uns in die Quere kommt. Am Horizont halten wir Ausschau nach den kleinen Erbsen bzw. Ertholmene. Und tatsächlich, im Dunst der Mittagssonne zeichnet sich die Silhouette eines Felsens vom Meeresspiegel ab. Bei strahlend blauem Himmel und wohltuenden 25 Grad laufen wir in den heute noch gut bewachten Hafen ein. Von den vielen Badenixen werde ich infiziert und nehme unaufgefordert mein erstes Bad der Saison. Verrückt, heute Morgen beim Auslaufen trug ich noch wärmende Neoprenhandschuhe.

Christiansö und Frederiksö sind die beiden größten bewohnten Inseln neben vielen weiteren kleinen Erbsen, 10 Meilen östlich von Bornholm. Verbunden sind sie mit einer alten schmalen Fußgängerbrücke. Maximale Traglast: 10 Personen. Einst war die Festung ein wichtiger strategischer und hart umkämpfter militärischer Standort. Heute leben hier 100 friedfertige Insulaner, die ihre Existenz mit Tourismus und Fischfang sichern. Die geschichtsträchtige Bastion mit den vielen gut erhaltenen Gebäuden in dieser ursprünglichen bizarren Felsenlandschaft ist eine deviseneinbringende Touristenattraktion. Zigtausende Besucher kommen Jahr für Jahr von Bornholm für eine Stippvisite hierher.

 

Die Inselgruppe mit allen Gebäuden steht unter Natur- bzw. Denkmalschutz und ist noch heute dem dänischen Verkehrsministerium unterstellt. Eine langfristige Erhaltung wird weiter vorangetrieben, Neubauten wird es hier nicht geben. Kirche, Grundschule, Kaufmann, Arzt u.a.m. ist alles auf Christiansö vorhanden. In den langen Wintermonaten liegt der Schwerpunkt beim Fischfang, die guten Fischgründe sind in unmittelbarer Nähe. Das Postschiff PETER sorgt auch dann für eine tägliche Landverbindung.

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.