Beitragsseiten


775 Jahre Stralsund

Das bevorstehende Wochenende steht ganz im Zeichen der Wallensteintage und der 775. Jahrfeier mit viel mittelalterlichem Spektakel. Und somit ist es mit der Ruhe vorerst vorbei. Ein großer mittelalterlicher Festumzug mit viel Klamauk steht neben vielen anderen Aktivitäten auf dem abwechslungsreichen Programm. Die Stimmung in der Hansestadt ist gut. 60.000 Stralsunder und viele, viele Gäste feiern nach alt hergebrachter Tradition vier Tage lang dieses historische Fest. So geraten die vielen Sehenswürdigkeiten fast ins Abseits. Für das deutsche Meeresmuseum, dem OCEANEUM, nehmen wir uns dennoch Zeit. Zwischen dem neuen und dem alten Markt, mit der Nikolaikirche und dem Rathaus, in schönster Backsteingotik, fügt sich die Shoppingmeile ein. Der Wiederaufbau der Stadt wurde mit viel Liebe zum Detail vollzogen, mir gefällt es. Eine gelungene Symbiose, die Geschichte und Neuzeit verbinden. Die historische Altstadt mit dem Heilgeist- und Johanneskloster gehört übrigens zum UNESCO-Weltkulturerbe. Ein Beweis mehr für so viel Geschichte. „Das Land des Lächelns“ von Franz Lehar hätte den Besuch in dieser schönen Stadt noch abgerundet, doch die nächste Vorstellung auf der Seebühne läuft leider erst in einigen Tagen.

IMG_0136[1]

Inga und Chrissi nehmen nun wieder Kurs Heimat - mit der Bahn. Wir setzen uns derweil in den Bus und nutzen den Tag für einen Besuch bei Freunden in Devin. Auch wir haben inzwischen Besuch bekommen. Die Miriam aus Flensburg hat an unserem Steg festgemacht. Mit Elke und Manni gibt es dann auch viel zu bequatschen und auch ein paar gemeinsame Unternehmungen. Schön, wenn man Freunde trifft.

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.